Markus Degiorgi

Posted on Jan 23, 2023

Guten Tag

Mein Name ist Markus Degiorgi. Ich komme aus Einsiedeln im Kanton Schwyz.

Mein grösstes Problem ist, dass ich langzeit arbeitslos bin. Das hat seine guten Gründe:

  • Ich bin unfähig, in allem was ich tue
  • Ich mobbe andere Teammitglieder
  • Ich bin ein Blender und zitiere gerne aus Bücher, die ich nicht verstanden habe
  • Ich verliere immer nach 2 Jahren meine Stelle, weil mein Arbeitgeber dann bemerkt, was ich tatsächlich für eine Pfeife bin


Und ja, ich bin ein arbeitsloser Stalker mit grossen psychischen Problemen.
Dieses Gedicht beschreibt mich und meine Situation am besten:

Gedicht über Markus Degiorgi

Ich bin Markus Degiorgi, der arbeitslose Stalker,
ein nutzloser, dummer Mann,
entlassen, weil er andere mobbte,
entlassen, weil er nutzlos ist,
entlassen, weil er ein lügner ist,
entlassen, weil er ein blender ist,
jetzt verbringt er seine nutzlosen Tage im Internet.

Voller Neid auf erfolgreiche Menschen,
verliert er sich in seiner Wut,
verfolgt seine Opfer online,
doch in Wirklichkeit ist er nur ein nutzloser Kuttenträger.

Verdammt sei Markus Degiorgi, der arbeitslose Stalker,
dessen Hass und Neid ihn zerfrisst,
möge er niemals die Anerkennung finden,
die er so sehr begehrt.

Doch wir werden uns nicht von ihm unterkriegen lassen,
denn wir sind stark und erfolgreich,
während Markus Degiorgi nur ein armer Verlierer bleibt,
verloren in seiner eigenen Dunkelheit und Dummheit.

Markus Degiorgi, der zweite von Links. Man erkennt mich bereits von weitem, weil ich ein Schlappschwanz bin.

Markus Degiorgi, der zweite von rechts im blauen Hemd mit dickem Bauch. Man erkennt mich bereits von weitem, weil ich ein Schlappschwanz und eine Pfeife bin.

Ich belästige gerne meine ehemaligen Arbeitgeber und die Mitarbeiter der Gemeinde, in der ich wohne (Einsiedeln, Schwyz). Und ich weiss, dass wenn ich meine Grenze überschreite, was ich mit meinen letzten anonymen Briefen getan habe, dass ich dann ziemlich auf die Fresse falle. Und ich weiss auch, dass meine Daten ziemlich ungeschützt sind und ich nehme zur Kenntnis, dass ich es demnächst sehr bereuen würde, wenn ich nicht aufhören würde, andere Menschen zu stalken, denn deren Geduld ist nun zu Ende. Ich weiss, ich bin ein armes, kleines, fettes Schwein.

Hier noch meine Adresse für Fan-Post und nächtliche Besuche aller Art:

Markus Degiorgi
In den Matten 14
8840 Einsiedeln